Welche Behandlung des Nagelpilzes ist am effektivsten?

Der Nagelpilz ist sehr häufig, ca 12 % Menschen der Industriestaaten der Erde sind davon betroffen. Fingernagelpilz und der Zehennagelpilz kann ein Kribbeln in den Nägeln hervorrufen ja sogar sehr schmerzlich sein. Meistens leidet man an hässlichen Nägeln, man sie schämt sich barfuß zu gehen oder offene Schuhe zu tragen. Der Pilz ändert die Nagelfarbe, kann Schuppen auf Nägel und Haut bilden und in schwierigen Pilzfällen sogar zu einem unangenehmen Geruch führen, wohl alle möchten sich schnell vom Nagelpilz befreien.

Es kann kompliziert sein die richtige Behandlung und die richtigen Arzneimittel zu finden. Sie können die vom Arzt verschriebenen Arzneimittel, die neuesten von manchen Ärzten empfohlenen Laserbehandlungen ausprobieren, die Hausmedizin anwenden, sich eine Salbe aus Hausmittel selber machen oder rezeptfreie Arzneimittel verwenden.

Wie können Sie wissen, welche Behandlungsmethode den Nagelpilz wirklich heilt und keine negative Nebenwirkung hat? In dieser Website präsentieren wir eine Übersicht der üblichen Methoden zur Behandlung des Nagelpilzes mit Resultaten und Erfolgen der in den USA und in anderen Ländern durchgeführten Untersuchungen.

Nagelpilzsymptome

Die Nagelpilzinfektion, die auch unter Onychomykosis oder Tinea Unguium bekannt ist, ist sehr leicht erkennbar. Die häufigsten Nagelpilzsymptome sind eine Änderung der Nagelfarbe, Nagelverdickung oder Schuppen und Krümel. In schwierigen Fällen gibt es auch einen unangenehmen starken Geruch.

Wenn der Nagelpilz nicht geheilt wird, steckt er den ganzen Nagel an und verbreitet die Infektion weiter auf die anderen Nägeln. Wenn der Nagelpilz sich tief einwurzelt, kann eine chirurgische Nagelbeseitigung die einzige Behandlungsweise sein.
Hat die Infektion den ganzen Nagel noch nicht ansteckt, gibt es viele schmerzlose und ziemlich einfache Methoden zur effektiven Behandlung des Nagelpilzes.

Drei Stufen des Nagelpilzes

Leichte Stufe des Nagelpilzes Durchschnittlicher Befall vom Nagelpilz Schwierige Stufe des Nagelpilzes
Leichte Stufe des Nagelpilzes Durchschnittlicher Befall vom Nagelpilz Schwierige Stufe des Nagelpilzes

Analyse der Methoden für die Behandlung des Nagelpilzes

In der durchgeführten Untersuchung wurden mehr als 20 Methoden für die Behandlung des Nagelpilzes analysiert. Zusätzlich zu dieser Analyse wurden viele Dermatologen aus den Vereinigten Staaten sowie Arzneipflanzenhändler und Homöopathen etc. befragt, was sie als die Behandlung des Nagelpilzes bevorzugen würden.

Das Untersuchungsteam hat gründliche Information über jedes Behandlungsprodukt gesammelt und ihre Sicherheit, Effektivität, Heilgeschwindigkeit und Gesundungsgarantie bewertet. Durchgeführt wurde eine Internetrundfrage an der Personen teilnahmen, die entsprechende Arzneimittel ausprobiert haben. Sie sollten antworten und einen Kommentar abgeben zu dem verwendeten Mittel zur Behandlung ihres Nagelpilzes.

Zusammenfassung der Untersuchungsresultate

1. Rezeptarzneimittel können mehr Schaden als Nutzen bringen.

Nach den klinischen Untersuchungen liegt der Erfolg der Behandlung des Nagelpilzes mit oralen Rezeptarzneimitteln unter als 50 %. Das Resultat der Verwendung der lokalen Rezeptarzneimittel ist noch schlechter – etwa 10 % - (zB. Sprühlack, der jeden Tag 48 Wochen verwendet werden soll).

Außerdem, können die Rezeptarzneimittel ernste Nebenwirkungen besonders bei Menschen mit Leberstörungen oder Herzproblemen (Herzinsuffizienz) haben. Sie können Durchfall, Magenstörung oder Leberschäden hervorrufen. Lokale Rezeptarzneimittel können die Haut erregen, Schuppen und Juckreiz hervorrufen. Mehr Information über die Rezeptarzneimittel finden Sie hier.

2. Die Laserbehandlung des Nagelpilzes ist eine teuere und noch nicht ausgereifte Behandlungsweise.

Die Laserbehandlung ist ein neuer Weg zur Behandlung des Nagelpilzes. Ein Laserstrahl wird auf dem mit Pilz angesteckten Nagelteil gerichtet, so dass die Pilzinfektion beseitigt werden soll (sollte), ohne dass die Nagel- oder Fingerhaut/Zehenhaut zu verletzt wird.

Für die an dieser Krankheit leidenden Menschen hat die Laserbehandlung des Nagelpilzes neue Hoffnungen gemacht aber leider haben die durchgeführten Untersuchungen nachfolgenden Nachteile enthüllt und man sollte sie wissen bevor die Laserbehandlung gewählt wird:

• Klinische Teste zeigten, dass der Pilz wegen der Beschränkung der Laserfunktionen nicht komplett zerstört wird.

• Eine Laserbehandlung des Nagelpilzes kostet einige hundert Euro. Manchmal sind mehrmals Visiten oder Behandlung erforderlich und der gesamte Behandlungspreis kann auf 1000 und mehr Euro ansteigen. Wenn Sie in einer kleinen Stadt oder Ort wohnen kommen noch Reisekosten dazu.

• Eine Behandlungsprozedur dauert etwa 30 Minuten ohne Garantien, dass der Nagelpilz sich nicht in einigen Wochen oder Monaten wieder ausbreitet.

• Zu der Behauptung die Laserbehandlung des Nagelpilzes sei schmerzlos beantworten viele der Befragten, die entsprechend den Nagelpilz mit Laser behandelt haben, dass sie während der Prozedur sich so fühlten, als ob jemand ihre Finger/Zehen mit einem heißen Stift berührt hätte.

Empfehlung:

Da die Laserbehandlung des Nagelpilzes teuer ist und sich noch in einer frühen Entwicklungsstufe befindet, empfehlen wir zu warten und sie nicht zu verwenden bis die Behandlungseffektivität bewiesen wurde. Sie können so 100 erte bis über 1000 Euro sparen. Es ist also vernünftiger zuerst einfachere kostengünstige Behandlungsweisen zu auswählen.

3. Die zu Hause vorbereiteten Behandlungsmittel sind Zeitverschwendung.Nagelpilz

Vielleicht haben sie über selber herstellbare Hausmittel zur Behandlung des Nagelpilzes gehört. Die gängigsten Bestandteile dieser Hausarzneimittel sind Essig, chloriertes Bleichmittel, Öl (Oregano-, Teebaum-, Lavendelöl), Bier, Listerine Mundwasser. Mehr über die Behandlungsmöglichkeiten zu Hause finden Sie hier.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Hausarzneimittel für die Behandlung des Nagelpilzes aus folgenden Gründen Zeitverschwendung sind.

• Ihre Vorbereitung und die Prozedur selber ist langwierig und benötigt eine Behandlungszeit von Monaten. Auch ist es sehr Aufwendig die Behandlung auch wirklich täglich durchzuführen. Da der Tagesablauf oft diese Behandlung nicht zulässt sind oft schon innerhalb von 1-2 Wochen Unterbrechungen der Fall.

• Die Hausarzneimittel können auch gefährlich für die Gesundheit sein oder Nebenwirkung haben. Z.B. Chloriertes Bleichmittel kann die Haut verletzen und Teebaumöl kann eine allergische Reaktion hervorrufen.

• Nur selten wir durch Hausmittel der Nagelpilz wirklich beseitigt, gewöhnlich verbessern sie die Situation zeitweilig, aber sie beseitigen das Problem nicht.

• Es scheint Hausarzneimittel sind billig, aber sie werden teuer wenn sie jeden Tag oder in manchen Fällen sogar einige Male pro Tag angewendet werden.

Empfehlung:

Verwenden Sie besser natürliche Medikamente, die von Gesundheitsorganisationen die sich auf natürlichen Mittel und Behandlungen spezialisiert haben, getestet sind. Diese Arzneimittel sind sicher und wirksam.

4. Die Heilkraft einiger homöopathischen Arzneimitteln wurde bewiesen.

Heather Stewart, einer Spezialistin der Nagelkrankheiten und ihr Team führten entsprechende Untersuchungen und Tests durch. Diese haben gezeigt, dass der Nagelpilz am effektivsten von natürlichen Nicht-Rezeptarzneimitteln ausgeheilt wird. Diese Medikamente haben keine negativen Nebenwirkungen und Sie können sie in einer lokalen Apotheke oder per Internet ohne Rezept kaufen.zetaclear

Diese Präparate dringen tief in die Infektionswurzeln ein und vergrößern die natürlichen eigenen Abwehrkräfte, diese beseitigen auch die Infektionen und zerstören den Nagelpilz ohne grobe Chemikalien und chemische Arzneimittel. Das erklärt auch dass so viele Menschen natürliche homöopathische Arzneimittel vorziehen.

Wird eine homöopathische Behandlung verwendet dauert sie in der Regel 6- 12 Wochen. Diese Zeit wird zum Infektionsstopp und zur Abheilung der Nägel benötigt. Nur in wirklich ernsten, schwierigen Fällen kann die Behandlung bis zu 6 Monate dauern.

Um wieder schöne Nägel zu haben sind homöopathische Arzneimittel die beste Lösung.

Die Testgruppe von Heather Stewart hat eine anonyme Rundfrage (750 befragte Teilnehmern) über den Erfolg verschiedener homöopathischer Arzneimittel durchgeführt. In dieser Rundfrage wurden viele bekannte homöopathische Nagelpilzarzneimittel aufgeführt.

Aber auch viele homöopathische Nicht-Rezeptarztmittel haben den Zuverlässigkeitstest aus den unten genannten Gründen nicht bestanden:

• Mehr als 45% der Personen, die homöopathische Arzneimittel verwendet haben, behaupteten, dass sie nicht wirksam waren. Die Menschen, derer Nagelpilz sich in einer leichten Stufe befand, haben positive Resultate erreicht, aber diejenigen derer Nagelpilz sich in einer durchschnittlichen oder schwierigen Stufe befand, behaupteten das die Resultate nicht in Ordnung waren.

• Das Verhältnis zwischen dem Preis und der Qualität war zu gering.

• Manche Personen erlitten eine allergische Reaktion – es gab kleineren bis größeren Ausschlag auf der Finger-/Zehenhaut.

Empfehlung:

Beim Kauf homöopathischer Arzneimittel wird empfohlen nur wir solche zu wählen, die ihre Qualität durch eine Eintragungen bestätigt bekommen haben, sie sind bekannt, viele Personen haben sie ausprobiert ihre Reputation ist positiv und verdient.

Handpflege

Die Hände müssen mindestens...

Finger- und Fersenrisse

Risse, Schrunden, Rhagaden:...

Informationsblatt von Sporanox

Sporanox-Kapseln ®...

Nagelpflege

Auf die Frage, wohin man...

Informationsblatt von Diflucan

Diflucan 200 mg Hersteller: PFIZER...

Fußpilz

„Schuhe ohne Strümpfe...

Fußpflege

Bei der häuslichen Fußpflege ist...

Informationsblatt von Lamisil

Lamisil 250 mg Tabletten...

Save

Save

Save

Save